Kinderfreundliches Konzentrat und neue Seifenblasen-Instrumente

Mrz 12, 2016

Peter & Pat möchten Ihnen die neuen Instrumente und das neue Konzentrat vorstellen.

Eine Revolution in der Seifenblasenkunst!

Unsere Seifenblasen-Instrumente waren noch nie so geschmackvoll und unser Wunderseifenblasenkonzentrat noch nie so kinderfreundlich.

Eine kinderfreundliche Zusammensetzung

Wir bringen ein neues Seifenblasenkonzentrat mit der Bezeichnung „Wunderseifenblasenkonzentrat für junge Künstler“ auf den Markt. Dieses Produkt wird den CE-Normen für Kinderspielzeug entsprechen und damit eine kinderfreundliche Zusammensetzung haben – mit dem gleichen Riesenseifenblasenspaß wie vorher.

Wie Sie letztes Jahr wahrscheinlich mitbekommen haben, haben wir entschieden, unsere Seifenblasenkonzentrate als Artistikbedarf (also kein Spielzeug für Kinder unter 14 Jahren im Sinne der europäischen Normen) zu bezeichnen. Dies war eine selbstverständliche, jedoch für uns schwierige Lösung für das Problem, dass ein Konservierungsstoff, der in der Grundsubstanz unseres Konzentrats enthalten ist, nach den CE-Normen für Kinderspielzeug in der nachgewiesenen Konzentration nicht mehr erlaubt war. Viele Kunden waren enttäuscht und verwirrt, dass die Seifenblasenflüssigkeit, mit der sie jahrelang ohne Probleme sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen Riesenseifenblasen gemacht haben, plötzlich nicht mehr für Kinder geeignet war. Das hat uns nur angeregt, nach einer neuen Lösung zu forschen, und jetzt haben wir sie gefunden.

Das neue „Wunderseifenblasenkonzentrat für Junge Künstler“ ist jetzt lieferbar, um rechtzeitig zum Frühling Ihren Freunden und Ihrer Familie Seifenblasenfreude zu bringen.

Neues Design für unser bewährtes Seifenblasenwerkzeug

In der Tradition der Familie ist Antek, der Bruder von Pat und Sohn von Peter, ins Seifenblasengeschäft eingestiegen. Er hat eine eigene Niederlassung und einen Online-Shop in Warschau aufgebaut. Außerdem hat er die Produktion von Seifenblasen-Instrumenten übernommen. Wie immer bleiben unsere Produkte in der Familie und sie bleiben handwerkliche Produkte.

Antek hat unsere Lieferkette verbessert und einen neuen Herstellungsablauf ausgedacht. Jetzt beziehen wir Holzstäbe und Baumwollschnur von zwei mittelständischen polnischen Unternehmen. Das bringt uns weg von den alten Gepflogenheiten, Bambusstäbe aus China zu bestellen und die Schnüre mit Gummis zu befestigen. Wir holen uns nur die besten Rohstoffe für die Herstellung und konzentrieren uns darauf, mit Liebe ein hochwertiges Produkt zu produzieren.

In Anteks Werkstatt in Warschau werden die Instrumente sorgfältig und einzeln mit der Hand zusammengebaut. Erst werden die Buchenholzstäbe einzeln feingeschliffen, dann überziehen wir die Stäbe mit natürlichem Leinöl. Nach dem Trocknen werden die Stäbe nochmal geschliffen und anschließend wird ein kleines Loch am Ende des Stabs gebohrt und eine Edelstahlöse angeschraubt. Währenddessen werden die Farben für die Schnur gewählt, um ein möglichst heiteres und buntes Aussehen für das Instrument zu schaffen. Mit geübten Händen wird die Schnur geschnitten und geknotet, bis das fertige Muster zu sehen ist. Zum Schluss wird die Schnur in den Ösen festgeknotet und – tadaa! – ein neues Instrument ist fertig und bereit, Seifenblasenfreude zu bringen.